Unser Leistungsangebot für Ihren Erfolg

16:08 25 Februar in Compliance, Unser Leistungsangebot für Ihren Erfolg

IT-Compliance

Für Unternehmensführungen ergeben sich aktuell zunehmend Herausforderungen aus den vielfältigen Bereichen der Cyber-Kriminalität. Es obliegt den im Unternehmen verantwortlich handelnden Personen und Aufsichtsgremien sicherzustellen, dass die Unternehmen adäquat auf Cyber-Angriffe vorbereitet und in der Lage sind, derartigen Angriffen im Rahmen der damit verbundenen regulatorischen Anforderungen wirksam entgegenzutreten.

Aspekte wie der Schutz geistigen Eigentums, der Ausbau von internen Kontrollsystemen nebst Risikomanagement sowie die Einhaltung von lizenzrechtlichen Auflagen und Fragen zum Umfang von vereinbarten Leistungen und Pflichten dürfen im Zusammenhang mit Mobile Security Device Management und IT-Sicherheit keinesfalls vernachlässigt werden. Wir kennen die Gefahren und Auswirkungen von nicht vorhandener oder unvollständiger Netzsicherheit für Unternehmen und unterstützen Sie und Ihr Unternehmen bei der Organisation von adäquaten Sicherheitsstandards.

Sie als Mandant profitieren von der Branchenexpertise und technischen Versiertheit unserer Berater beginnend mit Überlegungen zu möglichen Angriffen auf Ihre Netzsicherheit über deren Abwehr) bis hin zum Umgang mit erfolgten Sicherheitsverletzungen. Wir entwickeln Testszenarien für Ihr Unternehmen und führen Scheinangriffe auf Ihre Sicherheitssysteme durch, um deren Schwachstellen zu identifizieren und die Reaktionsszenarien zu analysieren und zu verbessern.

Aufgrund unserer exzellenten Expertise bieten wir Ihnen Sicherheit für die folgenden Themenkomplexe:

Cyber Readiness
Technische und organisatorische Maßnahmen sowie flankierende Sicherheitsregeln bilden die Strategie zur Vorbereitung Ihres Unternehmens auf IT-Sicherheitsvorfälle. Simulationen von Angriffsszenarien versetzen Ihr Unternehmen in die Lage, adäquate Reaktionen zu entwickeln und spezifische Bedrohungen bereits im Vorfeld zu identifizieren und wirksam zu eliminieren. Wir unterstützen Sie bei der Implementierung von Notfallkonzepten, welche auch im Fall von Cyber-Angriffen eine sichere Fortführung des Betriebes, bei gleichzeitiger Beweissicherung und Einleitung von Gegenmaßnahmen gewährleisten.

Ein regelmäßiges Training der Notfallkonzepte sensibilisiert Ihr Unternehmen für tatsächliche Angriffe und schult dessen Abwehrbereitschaft.

Eine Analyse Ihrer eingesetzten Informationsinstrumente im Rahmen von deren Schutzbedarf erhöht ebenso die Cyber Readiness Ihres Unternehmens wie die Implementierung angemessener organisatorischer und technischer Kontrollen vor unberechtigtem Zugriff, Diebstahl oder Manipulation. Nur von Ihnen freigegebene Soft- und Hardware sollte in Ihrem Netzwerk Verwendung finden und sämtliche IT-Komponenten bedürfen regelmäßiger Penetrationstests und Schwachstellenscans, um gegebenenfalls vorhandene Sicherheitslücken vor einem Auffinden von potentiellen Angreifern zu schließen.

Cloud Computing
Beim Cloud Computing werden abstrahierte IT-Infrastrukturen wie Software, Netzwerkkapazitäten oder Datenspeicher über ein Netzwerk dynamisch zur Verfügung gestellt. Unternehmen nutzen dieses Angebot zur Auslagerung von Daten, Anwendungen oder Rechenvorgängen unter Nutzung von meist variablen Kapazitäts- und Abrechnungsmodellen. Hierdurch werden Unternehmen in die Lage versetzt, im Bedarfsfall auf faktisch unbegrenzte Ressourcen mit individueller Nutzungsmöglichkeit zurückzugreifen und auf diese Weise erhebliche Mittel einzusparen, die andernfalls für die Vorhaltung eigener entsprechender IT-Infrastruktur gebunden wären. Obwohl die Vorteile von Cloud Computing klar auf der Hand liegen, scheuen viele Unternehmen noch immer die Inanspruchnahme dieser technischen Möglichkeiten wegen vorherrschender Bedenken in Bezug auf Datensicherheit, Datenverlust, Industriespionage und Compliance-Aspekte.

WPNO weiß Ihr Unternehmen vor derartigen Risiken zu bewahren, zeigt Ihnen auf, wie Sie sich auch in Zukunft besser schützen können und begleitet Sie auf Wunsch bei der Implementierung neuer Schutzsysteme. Wir beraten Sie bei der Auswahl von sicheren Rechenzentren und Cloud-Anbietern, entwickeln gemeinsam mit Ihnen eine Cloud-Strategie und implementieren und etablieren die nötigen Prozesse inklusive einer adäquaten IT-Sicherheit zur sicheren Nutzung der Vorteile von Cloud Computing.

Information Protection Technology
Ein professionelles Datenmanagement muss zwingend die erforderlichen Aspekte von Datenschutz und Informationssicherheit bei gleichbleibend hoher Datenqualität gewährleisten. Die Erhöhung der Datensicherheit und die Verfügbarkeit von Daten stellen hierbei nicht notwendigerweise Gegensätze dar. Die sich stellenden Aufgaben bergen zwangsläufig Risiken unter Berücksichtigung von regulatorischen gesetzlichen Vorgaben. So fordert die Datenschutz- und Steuergesetzgebung die Speicherung, Verwertbarkeit, aber auch Sicherung bestimmter Daten über Jahre. Sicherheitslücken oder mangelhafte Compliance in diesen sensiblen Bereichen können erhebliche finanzielle oder immaterielle Schäden (z. B. Reputationsverluste) nach sich ziehen.

WPNO berät Sie auf Basis der langjähriger Erfahrung und Expertise seiner Partner in allen relevanten Bereichen des Daten- und Informationsschutzes und entwickelt sichere und vor allem praktikable Lösungen für Ihr Unternehmen unter Einbeziehung technischer wie auch juristischer Komponenten.

Industrial Control Systems (ICS)
Die Industrie bedient sich zur Überwachung und Steuerung kritischer Infrastrukturen der Industrial Control Systems, welche nunmehr zunehmend mit besser: mit Netzwerken und anderen IT-Anwendungen verbunden werden. Derartige Anbindungen erweitern einerseits den Einsatzumfang der Systeme und bieten neue geschäftliche Möglichkeiten, erhöhen andererseits aber auch die Gefahr von Angriffen auf die Systeme und deren Produktionsumgebungen. WPNO zeigt Ihnen sichere Wege auf, mit denen Sie das Sicherheitsniveau Ihrer Industrial Control Systems erhöhen und durch technische und organisatorische Maßnahmen vor Angriffen schützen.
Vulnerability Management
Ein Vulnerability Management erlaubt es Ihrem Unternehmen, Schwachstellen zu identifizieren, zu klassifizieren und zu beseitigen. Sicherheitslücken in Systemen und Anwendungen ermöglichen Cyber-Kriminellen immer häufiger das Eindringen in Datennetzwerke. Wir schließen die Lücken in Ihren Infrastrukturen und gewährleisten durch die Implementierung und Unterstützung bei dem Ausbau eines Vulnerabilty Managements mehr Sicherheit. Ihre IT-Infrastruktur wird von unseren Experten durchleuchtet und aus Sicht eines Cyber-Kriminellen mit simulierten Angriffen,  Penetrationstests und Vulnerability Scans konfrontiert.

Sämtliche aufgefundenen Schwachstellen werden von uns lückenlos dokumentiert und mit entsprechenden Lösungsoptionen zu Ihrer Verfügung gestellt, so dass Sie im Falle eines tatsächlichen Angriffs unmittelbar und ohne Verzögerung anhand vorliegender Maßnahmenkataloge adäquat reagieren und Gegenmaßnahmen einleiten können.

Unsere Expertise basiert auf internationalem Sicherheitsstandard. Die IT- Grundschutz-Kataloge des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) finden ebenso in unserer Analyse Berücksichtigung wie die Empfehlungen des Open Source Security Testing Methodology Manual (OSSTMM) oder die  Richtlinien des National Institute of Standards and Technology (NIST). Das Vulnerability Management gewährleistet einen effektiven Schutz Ihrer Unternehmensdaten und reduziert zudem Ihre IT-Kosten, da potentielle Schäden durch Cyber-Angriffe begrenzt oder vollkommen ausgeschlossen werden.

Individuelle Konzeption von CMS
Eine Umsetzung von Maßnahmen zur Einhaltung von Compliance-Pflichten und Vorschriften kann niemals standardisiert erfolgen. Vielmehr müssen die Größe des Unternehmens, dessen Geschäftstätigkeit, das Branchenumfeld und die jeweiligen daraus resultierenden unternehmensimmanenten Risiken individuelle Berücksichtigung finden.

Auch die Vergabe von Aufträgen und die Begründung neuer Geschäftsbeziehungen erfolgen zunehmend unter Berücksichtigung von Compliance-Aspekten Unternehmen, welche über ein eigenes, wirksames Compliance-Management-System verfügen, werden naturgemäß keine Risiken durch Geschäftsverbindungen mit Dritten eingehen, welche entsprechende Maßnahmen und Systeme nicht vorhalten.