Freiwillige Prüfungen

21:33 07 Juni in Abschluss- und sonstige Pflichtprüfungen

In Fällen, in denen eine Prüfung im Einzelfall nicht gesetzlich vorgeschrieben ist, können Sie dennoch die Chance nutzen, im Rahmen einer freiwilligen Prüfung das Vertrauen in Ihr Unternehmen durch unser Testat betreffend Ihres Unternehmenszahlen auszubauen.

Freiwillige Prüfungen können auch erfolgen, um Anforderungen Dritter (beispielsweise Kapitalgeber oder Banken) nachzukommen oder gesellschaftsvertragliche oder satzungsmäßige Vorgaben zu erfüllen.

WPNO führt für Sie prüferische Durchsichten oder freiwillige Prüfungen von Jahresabschlüssen durch. Dabei können Prüfungen selbstverständlich auch auf einzelne Bilanzpositionen begrenzt werden.

Das WPNO Leistungsangebot im Rahmen von freiwilligen Prüfungen:

  • führt Jahresabschluss- und Konzernabschlussprüfungen durch
  • führt Prüfungen des Risikomanagements- und Überwachungssystems durch
  • prüft Sanierungs- und Umstrukturierungskonzepte
  • nimmt Sonderprüfungen wie Compliance-Prüfungen oder Unterschlagungsprüfungen vor
  • nimmt Due Diligence – Prüfungen bei Unternehmens- und Beteiligungstransaktionen vor
  • führt Prüfungen der Ordnungsmäßigkeit der Geschäftsführung, z.B. gem. § 53 HGrG durch
  • nimmt Auskunfts- und Einsichtsrechte von Gesellschaftern wahr
  • prüft die Werthaltigkeit von Sacheinlagen