Datenschutzerklärung

WPNO lebt Datenschutz. Daher betreiben wir unser Webangebot unter der Maxime, nur nicht erhobene Daten sind sichere Daten. Nehmen Sie es uns nicht übel, aber wir wollen Ihre Daten nicht.

Wir verzichten daher soweit es nur geht auf die Verarbeitung von personenbezogenen Daten und verwenden Technologien nur dann, wenn sie unseren hohen Anforderungen an die grundsätzliche Vermeidung der Verarbeitung von personenbezogenen Daten erfüllen. WPNO verzichtet bewusst auf jeglichen Einsatz von Analyse-Tools sowie der Integration von Social-Media Plug-Ins und nimmt die geringere Werbewirksamkeit gerne in Kauf, wenn dies dem Schutz Ihrer Privatsphäre dient.

Datenschutz ist ein Grundrecht. Messen Sie uns und andere Anbieter an diesem Anspruch.

Datenschutz ist mehr, als die vielerorts praktizierte floskelhafte Darstellung datenschutzrechtlicher Pflichten. Von dieser Praxis möchten wir uns ausdrücklich distanzieren. Gelebter Datenschutz bedeutet daher im Zweifel den Verzicht auf die Erhebung von personenbezogenen Daten. Daher bieten wir Ihnen die weitgehend anonyme Nutzung unseres Informationsangebots.

Sollte es zur Nutzung unseres Informationsangebots technisch unumgänglich sein, auf die Verarbeitung personenbezogener Daten zu verzichten, oder sollte dies zur Erbringung einer Leistung zwingend erforderlich sein, erheben wir Daten nur in dem zum jeweiligen Zweck unbedingt erforderlichen Maße. Sobald die erhobenen Daten nicht mehr erforderlich sind und uns keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht zur Speicherung verpflichtet, löschen wir Ihre personenbezogenen Daten umgehend.

Sollten Sie daher Fragen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten haben, so zögern Sie nicht, uns anzusprechen oder Kontakt zu unserer Datenschutzbeauftragten (datenschutzbeauftragte [at] wpno [dot] com) aufzunehmen.

Gelebter Datenschutz besteht für uns auch darin, Ihnen so transparent wie möglich darzustellen, welche personenbezogenen Daten zu welchem Zweck erhoben und für welchen Zeitraum gespeichert werden. Nachfolgend möchten wir Sie daher darüber informieren, welche Daten wir im Rahmen unseres Informationsangebots oder zur Erbringung unserer Leistungen erfassen und unter welchen Umständen eine Weitergabe von Daten erfolgt. Sie erfahren auch, wie Sie die Nutzung Ihrer Daten selbst kontrollieren können.

Wir erheben personenbezogene Daten nur im technisch notwendigen Umfang. Grundsätzlich erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte oder ein Zusammenführen mit anderen Datenquellen. Diese Datenschutzrichtlinie legt fest, wie wir Daten, die Sie identifizieren oder mit Ihnen zusammenhängen (nachfolgend „personenbezogene Daten“) erheben, speichern, verarbeiten, übertragen, teilen und nutzen. Sie beschreibt außerdem Ihre Datenschutzrechte, einschließlich jenes Rechts, unserer Verarbeitung teilweise zu widersprechen. Weitere Informationen über Ihre Rechte und wie Sie jene Rechte wahrnehmen können, sind im Abschnitt „Zugriff und Korrektur Ihrer personenbezogenen Daten“ beschrieben

Für die Zwecke anwendbarer Datenschutzgesetze (einschließlich der allgemeinen Datenschutzverordnung) ist die

WPNO Nalbach Otten Partnerschaft Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Speditionstrasse 21, Hafenspitze
D-40221 Düsseldorf

info [at] wpno [dot] com
Tel. +49 800 – 783 9766
Fax +49 800 – 329 9766

als der Datenverantwortliche der von uns über Sie gehaltenen personenbezogenen Informationen.

Sie sollten sich außerdem darüber bewusst sein, dass wir Cookies verwenden, um Informationen zu speichern oder darauf zuzugreifen, während wir Zugriff auf unsere Website und App gewähren. Mehr über unsere Verwendung von Cookies erfahren Sie in unserer nachstehenden Cookie-Richtlinie.

In diesen Datenschutzhinweisen informieren wir Sie (im folgenden: „Sie“ oder auch „Nutzer“) darüber, wie wir als Verantwortlicher Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten und welche Rechte Ihnen als Betroffener zustehen.

Welche personenbezogenen Daten verarbeiten wir für welche Zwecke?

Wir sammeln personenbezogene Informationen über Sie, wenn Sie freiwillig Informationen direkt an uns oder unsere Website übermitteln. Hierzu gehören Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen, wenn Sie ein Formular ausfüllen oder mit uns korrespondieren.

Darüber hinaus sammeln wir auch indirekt personenbezogene Informationen von Ihnen, z.B. Informationen über jene Seiten, die Sie auf unserer Website besuchen.

Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind Angaben, mit denen eine Person identifiziert und kontaktiert werden kann. Dazu gehören zum Beispiel Ihr Name oder Ihre Anschrift, Ihre E-Mailadresse und Kontaktdaten, aber auch Informationen, über Beginn, Ende und Umfang der Nutzung unserer Website.

Statistische Daten, die wir beispielsweise beim Besuch unserer Website erheben und die nicht mit Ihrer Person in Verbindung gebracht werden können, sind keine personenbezogenen Daten. Das können zum Beispiel allgemeine Statistiken darüber sein, welche Seiten unserer Website besonders beliebt sind oder wie viele Nutzer bestimmte Seiten unserer Website besuchen

Werden Ihre personenbezogenen Daten an Dritte übermittelt?

Innerhalb WPNO haben nur diejenigen Personen Zugriff auf Ihre Daten, die für die hier in der Datenschutzerklärung genannten Verarbeitungszwecke Zugriff benötigen. Wir versichern, dass wir Ihre personenbezogenen Daten nicht verkaufen oder verleihen.

Darüber hinaus kann es u.U. vorkommen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der Anbahnung oder Durchführung eines Mandatsverhältnisses verarbeiten.

Ihre gespeicherten Daten geben wir an Dritte nur insoweit weiter, als dies zur ordnungsgemäßen Mandatsdurchführung unbedingt erforderlich ist.

Wie lang bewahren wir Ihre personenbezogenen Daten auf?

Ihre personenbezogenen Daten löschen wir, wenn wir diese für die Durchführung des Mandats nicht länger benötigen oder wir hierzu verpflichtet sind. Nähere Einzelheiten dazu finden Sie unten unter Ziffer 4.

Welche Rechte haben Sie?

Ihnen steht das Recht auf Information, Auskunft, Berichtigung, Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) Einschränkung der Datenverarbeitung und Datenmitnahme zu, ohne dass Sie dies näher begründen müssen. Darüber hinaus haben Sie jederzeit das Recht, sich bei der zuständigen Datenschutzbehörde zu beschweren. Nähere Einzelheiten dazu finden Sie unten unter Ziffer 5.

Welche Cookies setzen wir oder Dritte?

Damit bestimmte Funktionen unserer Website Ihnen zur Verfügung gestellt werden können, wie z.B. die Spracheinstellung der Website, setzen wir Cookies ein. Nähere Einzelheiten dazu finden Sie unten unter Ziffer 6.

Datenschutzbeauftragter

Sie können sich jederzeit mit Ihren datenschutzrechtlichen Anliegen an unsere Datenschutzbeauftragte wenden.

Details hierzu finden Sie nachfolgend unter Ziffer 9.

1. Definitionen

„Betroffene Person“ oder auch „Betroffener“

bezeichnet eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person.

„Dritter“

bezeichnet eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

„Personenbezogene Daten“ oder auch kurz „Daten“

meint alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann

Verantwortlicher

„Verantwortlicher“ ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet; sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden

„Verarbeitung“ oder „verarbeiten“

bezeichnet jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung; „verarbeiten“ bezeichnet die entsprechende Tätigkeit.

2. Welche personenbezogenen Daten verarbeiten für welche Zwecke?

a) Nutzung unserer Website

Der Provider unserer Website erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  •    Browsertyp und Browserversion
  •    verwendetes Betriebssystem
  •    Referrer URL
  •    Hostname des zugreifenden Rechners
  •    Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden. (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs.1, lit. b) DSGVO, Art. 6 Abs.1, lit. f) DSGVO) und verwenden auch hierfür teilweise Cookies. Nähere Einzelheiten dazu finden Sie unten unter Ziffer 6.

b) Kontaktaufnahme, Werbung

Ihre Stammdaten, mithin also Angaben über Name, Vorname, berufliche und/oder private Adresse, weitere Kontaktdaten, einschließlich der E-Mail-Adresse und/oder Telefonnummer zur Andienung unserer Produkte und Dienstleistungen nutzen, wenn wir davon ausgehen dürfen, dass unsere Produkte und Dienstleitungen Sie interessieren.

Sie können dieser Nutzung Ihrer Stammdaten für Werbezwecke jederzeit widersprechen.

Der Widerruf Ihrer Einwilligung ist jederzeit ohne Angabe von Gründen möglich. In jedem Newsletter ist hierfür ein Abmeldelink vorhanden. Darüber hinaus können Sie sich auch abmelden, indem Sie uns unter Nennung der Emailadresse, mit der Sie sich für den Newsletter angemeldet haben, eine E-Mail an unsubscribe [at] wpno [dot] com schicken.

c) Vertragsanbahnung, Vertragsdurchführung

Die Mandatsdaten, mithin also Name, Vorname und berufliche und/oder private Adresse sowie Ihre Kontaktdaten einschließlich der E-Mailadresse und/und oder Telefonnummer, werden von uns zur Prüfung der Mandatsannahme (einschließlich einer Prüfung von Konflikten, Geldwäsche, etc.), Mandatsvereinbarung, der Erbringung von Wirtschaftsprüfungs-, Rechts- und Steuerberatungsleistungen einschließlich der Erstellung der geschuldeten Arbeitsergebnisse und Führung der berufsrechtlich erforderlichen Akten, der Kommunikation mit den Mandanten und Dritten (z.B. Gerichte, Behörden, andere Berater, Gegenseite) sowie zur Abrechnung unserer Leistungen verarbeitet.

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten können, je nach Fall sein (a) die Anbahnung oder Durchführung eines Vertrages mit Ihnen als natürliche Person, wobei sich Umfang und Einzelheiten der Datenverarbeitung aus dem jeweiligen Vertrag und gegebenenfalls den dazugehörigen Mandatsbedingungen ergeben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO), (b), die Erfüllung gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. c DSGVO), denen wir als Rechtsanwälte und Steuerberater unterliegen (z.B. Berufsrecht der Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte und Steuerberater, Geldwäschegesetz), oder (c) unser überwiegendes berechtigtes Interesse, die Daten für unseren allgemeinen Geschäftsbetriebs und zum Zwecke der Leistungserbringung für unsere Mandanten zu verarbeiten (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Wir speichern personenbezogene Daten, solange diese für die Durchführung des jeweiligen Beratungsverhältnisses benötigt werden sowie ggfs. länger zur Erfüllung gesetzlicher bzw. berufsrechtlicher Aufbewahrungspflichten.

d) Newsletterdaten

Wenn Sie den auf der Webseite angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben sie nicht an Dritte weiter.

Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den “Austragen”-Link im Newsletter.

3. Wem übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten?

a) WPNO Kanzleien, Partnerkanzleien

Wir übermitteln sofern zur Vertragsanbahnung bzw. der Vertragsdurchführung erforderlich Ihre Daten sowie Daten Dritter, z.B. Stammdaten, Kontaktdaten sowie Mandatsbezogene Daten) auch an Dritte, insbesondere anderen WPNO Kanzleien, Partnerkanzlei, Ämter und Behörden, die uns bei der Durchführung des Mandats unterstützen bzw. mit uns zusammenarbeiten oder Handlungen vornehmen, die für die Vertragsanbahnung bzw. Vertragsdurchführung notwendig sind oder deren Übermittlung Sie angefordert haben. Je nach Produkt und Dienstleistung können diese Dritten variieren, sodass wir Sie über eine solche Verarbeitung gesondert informieren. Grundsätzlich gehen wir dabei davon aus, dass Ihr Interesse an der Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Dritte mit Ihrem Interesse zur Durchführung des Vertrages durch uns in Einklang steht, sodass wir im Rahmen unseres Mandats diese Daten in jedem Fall nur übermitteln, wenn dies berufsrechtlich erlaubt ist, Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Eine Vertragsdurchführung ohne die Übermittlung der Daten an Dritte können wir in diesen Fällen leider nicht ermöglichen.

Wir versuchen zu vermeiden, dass eine Übermittlung personenbezogener Daten an Stellen stattfindet, deren Sitz oder deren Ort der Datenverarbeitung nicht in einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union oder in einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gelegen ist. Soweit die in dieser Datenschutzerklärung genannten Dienstleister oder Drittanbieter betroffen sind, beispielsweise Google Inc., achten wir vor der Weitergabe darauf, dass außerhalb von gesetzlich erlaubten Ausnahmefällen beim Empfänger entweder ein angemessenes Datenschutzniveau besteht (z. B. durch einen Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission oder durch geeignete Garantien wie eine Selbst-Zertifizierung des Empfängers für das EU-US Privacy Shield oder die Vereinbarung sogenannter EU- Standardvertragsklauseln der Europäischen Union mit dem Empfänger) bzw. Ihre hinreichende Einwilligung vorliegt. 

b) Datenübermittlung an öffentliche Stellen

Nur soweit wir gesetzlich oder per Gerichtsbeschluss dazu verpflichtet sind, werden wir Ihre Daten an auskunftsberechtigte Stellen übermitteln.

Dies können Behörden oder staatliche Institutionen wie zum Beispiel Staatsanwaltschaften, Gerichte oder Finanzbehörden sein, an die wir aus gesetzlich zwingenden Gründen personenbezogene Daten übermitteln müssen.

c) Datenübermittlung an sonstige Dritte

Sofern wir Ihre Daten an andere Dritte übermitteln bzw. denen Zugriff auf Ihre Daten gewähren informieren wir Sie rechtzeitig darüber.

4. Wie lange bewahren wir Ihre personenbezogenen Daten auf?

Grundsätzlich speichern Ihre personenbezogenen Daten nur solange, wie dies für die Erfüllung der Zwecke (zum Beispiel für die Vertragserfüllung, Mandatsanbahnung, Mandatsdurchführung) erforderlich ist, für die gesetzlich bestimmten Zeiträume oder – im Falle einer Einwilligung – solange Sie die Einwilligung nicht widerrufen haben. Im Falle eines Widerspruchs löschen wir Ihre personenbezogenen Daten, es sei denn, ihre Weiterverarbeitung ist nach den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen erlaubt.

Daten über die Nutzung unserer Website löschen wir regelmäßig, spätesten nach dreißig Tagen. Im Übrigen schränken wir die Verarbeitung ein, wenn wir hierzu aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungspflichten hierzu verpflichtet sind und die Daten nicht löschen dürfen. Für steuerrelevante Daten und Geschäftsbriefe gelten gesetzliche Aufbewahrungsfristen von sechs und zehn Jahren, bei mandatsbezogenen Dokumenten und Informationen der Handakten verwahren wir Ihre Daten zehn Jahre nach Beendigung des Auftrags auf. Wir löschen diese Daten standardmäßig am Ende des Jahres, indem die Aufbewahrungsfrist endet.

5. Welche Rechte stehen Ihnen zur Verfügung?

Sobald Ihre Daten verarbeitet werden, stehen Ihnen als betroffene Person zahlreiche Rechte zur Verfügung. Über diese möchten wir Sie im Folgenden gerne aufklären.

Auskunftsrecht

Sie haben das Recht, Auskunft über die von uns zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten.

Berichtigungs- und Löschungsrecht

Sie können von uns die Berichtigung falscher Daten und – soweit die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind – Löschung Ihrer Daten verlangen.

Einschränkung der Verarbeitung

Sie können von uns – soweit die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind – verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer Daten einschränken.

Datenübertragbarkeit

Sollten Sie uns Daten auf Basis eines Vertrags oder einer Einwilligung bereitgestellt haben, so können Sie bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen verlangen, dass Sie die von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format erhalten oder dass wir diese an einen anderen Verantwortlichen übermitteln.

Widerspruch gegen Datenverarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auf der Rechtsgrundlage »berechtigtes Interesse« auch, um Direktwerbung zu betreiben. Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen diese Verarbeitung einzulegen.

Widerspruch gegen Datenverarbeitung bei Rechtsgrundlage „berechtigtes Interesse“

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Datenverarbeitung durch uns zu widersprechen, soweit diese auf der Rechtsgrundlage „berechtigtes Interesse“ beruht. Sofern Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, werden wir die Verarbeitung Ihrer Daten einstellen, es sei denn wir können – gemäß den gesetzlichen Vorgaben – zwingende schutzwürdige Gründe für die Weiterverarbeitung nachweisen, welche Ihre Rechte überwiegen.

Widerruf der Einwilligung

Sofern Sie uns eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf bleibt hiervon unberührt.

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Sie können zudem eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einreichen, wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen geltendes Recht verstößt. Sie können sich hierzu an die Datenschutzbehörde wenden, die für Ihren Wohnort bzw. Ihr Land zuständig ist, oder an die für uns zuständige Datenschutzbehörde.

6. Cookies

Ein Cookie ist eine Datei, mit der unsere Website über Ihren Webbrowser Informationen (als „Identifizierungsmerkmal“) auf Ihrem Computer hinterlegen kann. Diese Cookies werden nur verwendet, solange Sie sich auf unserer Website befinden. Cookies dienen nicht zur Feststellung der Identität von Personen, die unsere Website lediglich aufrufen. Mit Hilfe von Cookies können wir das Nutzungsverhalten unserer Besucher feststellen und ihre Präferenzen bezüglich Standort und Sprache ermitteln. Damit ist es uns möglich, unsere Besucher sofort auf die richtige länderspezifische Homepage weiterzuleiten, wenn sie unsere Website aufrufen.

Auf bestimmten Seiten unserer Website werden Cookies eingesetzt, um Ihre Interessen bei der Nutzung des Internets nachzuvollziehen. So können wir verstehen, was für Sie wichtig ist, und unsere Inhalte besser auf Sie abstimmen.

Wie kann ich Cookies deaktivieren?

Wenn Sie keine Cookies von unserer Website akzeptieren möchten, können Sie diese über Ihre Browsereinstellungen deaktivieren. Sollten Sie nicht wissen, wie dies geht, suchen Sie in Ihrem Browser nach einer Hilfe-Funktion oder erkundigen Sie sich beim Browser-Anbieter. Beachten Sie jedoch, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können, wenn Sie in Ihrem Browser-Programm die Cookies deaktiviert haben. Dies betrifft beispielsweise das automatische Login und andere speziell auf Sie abgestimmte Funktionen unseres Webcast-Bereichs.

Welche Cookies verwenden wir?

Die von unserer Website verwendeten Cookies gehören je nach Funktion zu einer der folgenden vier Kategorien:

Grundlegende/notwendige Cookies

Einige verwendete Cookies sind von grundlegender Bedeutung für die Funktion unserer Website. Dies betrifft beispielsweise die Speicherung Ihrer Login-Daten für bestimmte Bereiche unserer Website.

Performance Cookies

Einige Cookies unterstützen die Leistungsfähigkeit und Konzeption unserer Website. So können wir beispielsweise feststellen, wie oft eine Seite besucht wurde oder ob eine bestimmte Seite unserer Website über einen Werbebanner oder auf andere Weise aufgerufen wurde.

Functionality Cookies

Einige Cookies helfen uns dabei, die von Ihnen gewählten Einstellungen zu speichern, oder unterstützen andere Funktionen, wenn Sie auf unserer Website navigieren. So können wir uns Ihre Auswahl und damit Ihre Präferenzen für Ihren nächsten Besuch merken.

Targeting und Tracking Cookies

Auf bestimmten Seiten unserer Website verwenden wir Cookies, um Ihre Interessen bei der Internetnutzung besser nachzuvollziehen. So können wir in Zukunft einen individueller auf Sie abgestimmten Service anbieten – beispielsweise Informationsangebote mit für Sie relevanten Inhalten im Rahmen von Kampagnen auf Websites Dritter. Diese Cookies sammeln Informationen über den Ausgangspunkt Ihres Besuchs, ob Ihnen Inhalte von WPNO angezeigt wurden, welche konkreten Werbemittel Sie angesehen haben, ob Sie direkt oder indirekt auf unsere Website zugegriffen haben, von welchem Gerät aus Sie unsere Website besucht haben und was Sie heruntergeladen haben. Diese Informationen werden von Drittanbietern anonym gesammelt. Außerdem verwenden wir auf bestimmten Seiten unserer Website Cookies zur Kommunikation mit externen Datenanbietern, um aus Ihrem Nutzungsverhalten Rückschlüsse zu ziehen. So können wir in Zukunft Informationsangebote gezielter für Sie einsetzen. Die Informationen, die wir erhalten, sind zusammengefasst und anonym, enthalten aber demografische Angaben und weitere statistische Informationen über Nutzungsverhalten, Produktinteressen, Lebensstil etc. Targeting und Tracking Cookies werden von vertrauenswürdigen Drittanbietern zur Verfügung gestellt. Wenn Sie mehr über die Anbieter und Funktionsweise dieser Cookies erfahren wollen, wenden Sie sich bitte an uns.

Cookie-Analyse von Cookiebot.com

7. Was unternehmen wir, um Ihre Daten zu schützen?

Die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten hat für uns höchste Priorität. Wir schützen Ihre Daten daher durch technische und organisatorische Maßnahmen, insbesondere gegen Verlust, Manipulation oder unberechtigten Zugriff. Wir passen unsere Sicherheitsvorkehrungen regelmäßig der fortlaufenden technischen Entwicklung an. Ausführliche Information und Schulungen unserer Mitarbeiter sowie deren Verpflichtung auf das Datengeheimnis stellen sicher, dass Ihre Daten vertraulich behandelt werden.

Wir bitten Sie eindringlich, selbst alle möglichen Vorsichtsmaßnahmen zum Schutz Ihrer Daten zu treffen, während Sie im Internet arbeiten.

Bei der Aufbewahrung Ihrer Daten wenden wir größtmögliche Sorgfalt an und orientieren uns an den aktuellen technischen Sicherheitsstandards.

8. Tools und Plugins

Typekit-Schriftarten von Adobe

Wir setzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) externe “Typekit”-Schriftarten des Anbieters Adobe Systems Software Ireland Limited, 4-6 Riverwalk, Citywest Business Campus, Dublin 24, Republic of Ireland ein. Adobe ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TNo9AAG&status=Active)

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von YouTube

Unsere Webseite nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem Youtube- Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.

Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen

Weitere Informationen zum Umgang von Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy

YouTube

Unsere Website nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.

Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.

Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Google Maps

Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

9. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung senden wir Ihnen auf Wunsch als PDF zu.

10. Datenschutzbeauftragte

Die Datenschutzbeauftragte der WPNO ist wie folgt zu erreichen:

WPNO Nalbach Otten Partnerschaft Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Speditionstrasse 21, Hafenspitze, 40221 Düsseldorf, Tel. 0800 – 7839766 (für Sie kostenfrei), E-Mail: datenschutzbeauftragter [at] wpno [dot] com

Download der Datenschutzerkärung als PDF-Datei