Überblick betreffend IT-Portfolio


14:23 01 Februar in IT-Governance, IT-Innenarchitektur

Um in dem starken Konkurrenzkampf und Verdrängungswettbewerb auf dem Software-Markt bestehen zu können, sind Software-Anbieter gehalten, ihre Produktpalletten stetig  auszubauen und mit neuen Funktionen und Eigenschaften zu versehen.

Vor der Anschaffung oder Implementierung neuer Software-Tools empfiehlt sich daher eine kritische Prüfung dahingehend, ob angebotene Funktionen für den konkreten Anwender überhaupt Sinn machen oder im Unternehmen umsetzbar sind. Gegebenenfalls sind angebotene Funktionen bereits im Hause vorhanden und wirksam umgesetzt oder werden von konkurrierenden Anbietern günstiger offeriert.

Im Interesse einer fundierten Entscheidungsfähigkeit ist es vor diesem Hintergrund zu empfehlen, sich zunächst einen Überblick über vorhandene Tools und deren Funktionen zu verschaffen. Auf Basis dieses Überblicks lassen sich notwendige oder gewünschte Funktionen identifizieren, welche bisher im eigenen IT-Portfolio nicht vorhanden sind und der Markt kann auf entsprechende Lösungen hin zielgerichtet sondiert werden.



Unsere Leistungen für Sie

  1. Wir sichten und analysieren Ihre IT-Infrastruktur, zeigen Schwachstellen auf und geben Lösungsempfehlungen
  2. Wir etablieren ein kontinuierliches Management Ihrer IT-Infrastruktur, welches Sie in die Lage versetzt, kurzfristig auf auftretende Herausforderungen oder neue Entwicklungen zu reagieren

Ihre Vorteile durch WPNO

  1. Wir verschaffen Ihnen einen Überblick über die entsprechenden Märkte und versetzen Sie so in die Lage, Marktgegebenheiten im Sinne Ihrer IT zu nutzen. So können Sie Markttrends vor dem Hintergrund Ihrer vorhandenen Software-Tools und eventuellen Überschneidungen oder Doppelfunktionen bewerten und entsprechend reagieren. Zudem sehen Sie sich in die Lage versetzt, auf Grund Ihrer Kenntnisse von Markt und Entwicklungstrends den Ausbau und die Weiterentwicklung Ihrer eigenen IT-Landschaft langfristig vorbereiten zu können.
  2. Durch die von uns begleitete optimale Werkzeugintegration setzen Sie die Grundlagen für eine verbesserte Arbeitsautomation und Prozesswirksamkeit und steigern die Effizienz Ihres Unternehmens
  3. Sie können überflüssige Werkzeugfunktionen identifizieren und reduzieren und so Arbeitsabläufe straffen. Zudem gewinnen Sie mehr Spielraum für die Anpassung von Software-Lizensierungen
  4. Sie können Entscheidungsabläufe hinsichtlich der Anschaffung oder Entwicklung von Software-Tools straffen und Verantwortungen transparenter und abgrenzbarer gestalten, in dem Sie Ihre interne Organisation in Bezug auf den Betrieb und die Weiterentwicklung von Software-Tools ihren Bedürfnissen anpassen.